Peer Mucks & Roland Degner

Geschäftsführung
Corporate-Design / Print / Web / Fotografie / Illustration

mucks@46elf.de
degner@46elf.de

Links steht Peer Mucks. Wie der Name schon sagt, wurde er an der Küste geboren, nämlich in Kiel. Glücklicherweise kam er schon als Kind in den Süden, wegen des Wetters und der Esskultur. Seine Beziehung zu Backwaren lässt sich als aufdringlich bezeichnen, denn keine Brezel und kein Hörnchen scheinen vor ihm sicher. Zum Ausgleich kommt er mit dem Gravel-Bike ins Büro.
Seine Berufswahl war gleich der Volltreffer: Mediengestalter. In Sachen Bildbearbeitung könnte sogar Beltracchi bei Peer etwas lernen. Wegen des frühen Erfolgs im Job, in den Bereichen Print und Fotografie, ließ er das Studium sausen. Nach ein paar Jahren als Gesellschafter einer GmbH – mit Personalverantwortung als Kundenbetreuer und Produktionsleiter – und zehn Jahren Selbständigkeit mit dem Büro mux|pp, führt Peer Mucks nun neben Roland Degner die Geschäfte von 46ELF.

Apropos Roland Degner (rechts). Er kam in gewissem Sinne bereits als De(si)gner auf die Welt und gewann schon während der Schulzeit Comic-Wettbewerbe. An der Hochschule fiel seine Begabung gleich auf, aber Roland unterfütterte sein überzeugendes Talent nicht nur mit aufregenden Ausflügen in die Praxis, sondern steckte seine Nase auch tief in angrenzende Gebiete wie Fotografie und Produktdesign.
Bald entdeckte er seine Vorliebe für ausgekochtes Screendesign und gut abgestimmte Web-Menues. Es folgten Agenturerfahrungen in Berlin und Heidelberg, bevor er in Freiburg auch die Kundenseite des Agenturgeschäfts kennen lernte. So traf er auf Peer Mucks. Bei ein paar Croissants und Cappuccini entstanden später die ersten gemeinsamen Rezeptideen für 46ELF, das inzwischen mit allerlei knusprig-frischen Schaufenster-Auslagen Blicke auf sich zu ziehen sucht.

Andreas Gerhardt

Fotografie
Business / Hotel / Mode / People / Storys / Lifestyle

gerhardt@46elf.de

Der magische Blick durchs Objektiv

Wenn die Fotos von Andreas Gerhardt Duft verströmen könnten, würden sie rein und klar wie frische Luft riechen, bisweilen auch betörend verführerisch wie eine ofenwarme Linzer Torte. Ästhetik und Minimalismus sind die zwei wichtigsten Prinzipien, die er einsetzt, um in seinen Fotos Flair zu visualisieren, Geschichten zu erzählen, Emotionen auszulösen und Kompetenz sowie Sympathie zu porträtieren. Sein Metier betreibt der gelernte Fotograf mit sehr viel Leidenschaft.

Nach Stationen in Bielefeld, Hamburg und bei Burda in Offenburg begegnet Andreas seinen vielfältigen Motiven – Menschen, Architektur, Mode, Food, Möbel – vor allem in und zwischen den Kreativ-Brennpunkten Stuttgart, Freiburg, Zürich und München.

Peter Nink

Text

Werbetext / Konzeption / Marketing

nink@46elf.de

Der Duft der großen weiten Welt

Schon früh war Peter Nink dem Backen zugetan, denn geboren wurde er im Kannenbäckerland. Dort lernte er seinen ersten Beruf Industriekaufmann in einem der führenden Unternehmen für Glasdesign und Keramikkultur. Das Literaturstudium brachte ihn an die Spree und den Rio de la Plata, wo er auch journalistisch aktiv wurde.

Nach einigen Jahren in der Filmproduktion in Berlin machte er noch eine richtige Texterausbildung. Es folgten Agenturerfahrungen, ein mehrjähriger Lehrauftrag als Textdozent am Institute of Design (IN.D) in Düsseldorf sowie journalistische Tätigkeiten in Köln und Berlin. Seit 2005 schreibt Peter Nink auch Stories für Kinder, die im Radio von NDR, wdr und rbb gesendet werden. Auch die spannenden Abenteuergeschichten rund um das Maskottchen einer deutschen Fluggesellschaft stammen aus seiner Feder. Sie erschienen bis 2019 im flyGermania-Bordmagazin.

Viele Bäcker umsorgen den Teig

Jede gute Feinbäckerei möchte nur mit den besten Bäckerinnen und Konditoren arbeiten, für jeden Arbeitsbereich ausgewiesene Spezialisten beauftragen: der eine knetet gut den Hefeteig, die andere zaubert den besten Blätterteig, wieder ein anderer komponiert die verführerischste Buttercreme, während eine vierte die schönsten Neujahrsbrezel flicht.

Genau wie 46ELF !

In unserer virtuellen Backstube warten neben den vorgenannten auch Fachleute zum Beispiel für Marketing-Strategie, Film oder Social Media darauf, für Sie zum Einsatz zu kommen. Je nach Bedarf backen wir gemeinsam – und dann bereitet jeder wieder sein eigenes Brötchen zu. Auf diese Weise stehen wir mit ausgewiesenen Künstlern und Künstlerinnen ihres Fachs in Verbindung, um für Sie zusammen zu kommen.

Die Kunden von 46ELF können also immer sicher sein, dass alle unsere Köstlichkeiten nur von Meisterhänden zubereitet werden.

Naschen ist erwünscht!

Emma

Empfang

Wir geben es zu: Der Gag mit dem Bürohund ist nicht neu. Aber Emma hat ausdrücklich darauf bestanden, an dieser Stelle zu erscheinen. Und wir finden, Sie hat recht! Immerhin ist sie sehr engagiert, wenn es um die warmherzige Begrüßung unserer Kunden geht.

Auch beim Thema Schutz und Sicherheit agiert Emma vorbildlich: Verdächtige Paketzusteller, Fahrradkuriere und vor allem Pizzalieferanten werden von ihr peinlichst genau in Augenschein genommen. Man weiß ja nie...

Weitere Fotos von Emma (und unserem Büro) finden Sie hier.